Wort gehalten: Neuer Nahverkehrsplan für Lohmar

Mehr Busse und bessere Vertaktung des ÖPNV in Lohmar ab dem Winterfahrplan 2018

Wort gehalten! Mehr Busse für Lohmar!

Obwohl es uns 2003 gelungen war, durch Zusammenlegung mit dem Schulbusverkehr einige neue Linien in der Stadt durchzusetzen blieben ungenügende Taktdichte, teilweise mangelhafte Vernetzung und ganz fehlende Verbindungen. Teilweise konnte das durch das von uns voran getriebene, immer weiter verbesserte und mit Abstand größte AST-Netz im Rhein-Sieg-Kreis kompensieren. Aber es bleiben bis heute Mängel.

Wegen Änderungen im Vergaberecht musste der Nahverkehrsplan des Rhein-Sieg-Kreises für den Bereich Lohmar jetzt neu aufgestellt werden. Damit bestand die Chance, wesentliche Verbesserungen einzufordern und durchzusetzen. Wir haben in diesen Prozess Schulen und Bürgerschaft einbezogen und Wünsche und Anregungen aufgenommen. Dabei wurde angesichts des Lehrermangels von den Grundschulen besonders der Schülerverkehr zur zweiten Stunde gefordert und soll nun umgesetzt werden.

Noch vorhandene Schülerspezialverkehre werden nun nahezu komplett in den öffentlichen Nahverkehr übergehen, dies stärkt das Netz innerhalb von Lohmar, auch die Anbindungen in den umliegenden Orten werden dadurch verbessert.

In der gemeinsamen Sondersitzung des Schulausschusses mit der Vorsitzenden Gabriele Krichbaum (Grüne) und dem federführenden Ausschuss für Bauen und Verkehr mit dem Vorsitzenden Horst Becker (Grüne) wurden unter sehr konstruktiver und hilfreicher Beteiligung des Kreisplaners Dr. Christoph Groneck und des Dezernenten Michael Hildebrand folgende Verbesserungen ab dem Winterfahrplan 2018 beschlossen.

  1. Linie 557 (Siegburg – Overath) wird zwischen ca. 6:45 Uhr und 7:45 im 15-Minuten-Takt fahren.
  2. Linie 558n wird so geplant, dass sie Lohmar – Wahlscheid – Agger – Honrath Bf – Honrath Ort – Durbusch – Dahlhausen – Heiligenhausen anfährt. Damit wird der Bahnhof Honrath von Wahlscheid aus endlich gut vertaktet angebunden sein. Ein großer Wunsch aus der Bürgerschaft war die Anbindung über die Kreisgrenze hinaus nach Heiligenhaus – ein Wunsch, dem wir gerne nachgekommen sind.
  3. Eine neue Linie wird eingerichtet, die Lohmar – Scheiderhöhe – Scheid – Honrath Bf und Neuhonrath anfährt. Somit wird Scheiderhöhe erstmals an den ÖPNV angebunden.
  4. Von Lohmar nach Inger wird die neue Linie 554 fahren, diese wird von Montag bis Freitag im 60-Minuten-Takt fahren, nachmittags an Schultagen im 30-Minuten-Takt.
  5. Eine ebenfalls neue Linie 559 wird von Lohmar nach Kern geführt und soll nach Absprache mit dem Rheinischen-Bergischen-Kreis bis Marialinden verlängert werden.
  6. Eine neue Linie fährt Siegburg – Lohmar – Weegen – Breidt – Pohlhausen an (555n), dies führt zu einer Taktverdichtung von Lohmar nach Siegburg. Die Linie 555n wird in der Hauptverkehrszeit von 13:00 bis 17:00 Uhr im 30-Minuten-Takt fahren und in den Nebenverkehrszeiten im 60-Minuten-Takt.
  7. Die Linie 576 wird neu über Birk geführt und nicht mehr über Geber, dies beschleunigt den Ablauf der Linie.
  8. Schülertransfer wird zur 1., 2., 5. und 6. Schulstunde sowie um 16:00 Uhr für die Offenen Ganztagsschulen (OGATA) realisiert.
  9. Die Anbindung an Troisdorf soll ab dem Winterfahrplan 2019 verbessert werden, hier erfolgen Abstimmungen mit der RSVG und der Stadt Troisdorf.
  10. Sämtliche Ankunfts- und Abfahrtzeiten werden durch die Überführung des Schülerverkehrs in den Nahverkehr optimiert.
  11. Änderungen / Verbesserung der Bushaltestellen in Weegen, Albach, Stumpf und Schlehecken

 

Weitere allgemeine Informationen finden Sie hier:

  • [LINK] Einbringung des Nahverkehrsplan in die Ausschüsse Schule und Bauen & Verkehr.
  • [LINK] Verabschiedung des Nahverkehrsplan nach Stellungnahmen der Fraktionen
  • [LINK] Antrag der GRÜNEN und CDU zur Sondersitzung

Linienführung in der Stadt Lohmar

Verwandte Artikel