5 Schulstandorte in Lohmar – 5 Entscheidungen

Schulstandort Lohmar-Donrath

Weil aus statischen Gründen der Eingangsbereich der OGGS Donrath neu geplant werden musste, ergab sich die Chance, einen zusätzlichen Förderraum oberhalb des neuen Eingangs vorzusehen. Dieser Förderraum wurde einstimmig beschlossen.

Im Zusammenhang mit der Gesamtbaumaßnahme ergab sich aufgrund von Bürgereingaben sowie einer Stellungnahme zahlreicher anwesender Bürgerinnen und Bürger eine ausführliche Erörterung der  bisherigen Baustellensituation und der künftigen Verkehrsführung während der Bauzeit.  Den Geschäftsordnungsantrag der CDU-Fraktion, diese Debatte abzubrechen, lehnte der Ausschuss mit den übrigen Fraktionen gegen die Stimmen der CDU ab.  Alle Fraktionen außer der CDU waren sich einig darin, dass eine gute Nachbarschaft zu einem guten Schulleben beitrage, und dass deshalb die Belange der Schule, der Nachbarn und des örtlichen Umfeldes insgesamt bestmöglich aufeinander abgestimmt werden müssen.

Schulstandort Donrather Dreieck

Unter mehreren Möglichkeiten hat  sich der Ausschuss einstimmig für die große Ausbauvariante ausgesprochen. Damit wird unserem Antrag, dass die Raumplanung wegen des stetigen Wachstums der Schulen langfristig und damit vorausschauend  erfolgen muss, Rechnung getragen. Diese Planung berücksichtigt sowohl den vorhersehbaren Bedarf der Gesamtschule als auch den möglichen künftigen des Gymnasiums. Mit dem Beschluss auf  unserem Antrag hin, die Zügigkeit beider Schulen der aktuellen Situation anzupassen und zugleich eine Flexibilitätsklausel für eventuelle Entwicklungen einzubauen, haben wir dafür vorgesorgt, dass die Aufnahmesituation an beiden Schulen für Eltern und Schulen Wettbewerbsverzerrungen verhindern wird. Dass durch diese Neubauvariante Barrierefreiheit eingeplant ist, ist für uns selbstverständlich.

Schulstandort Lohmar-Wahlscheid

Der Erweiterungsbau der OGGS soll nun tatsächlich in Kürze beginnen.

Demgegenüber wird die von uns beantragte und vom  Ausschuss beschlossene Erneuerung bzw. Erweiterung der Mensa der OGATA gänzlich neu geplant. Die jahrelangen und immer wieder geänderten Planungen können heute nicht mehr als Grundlage für ein solides Vorgehen dienen. Einhellig wurde deshalb begrüßt, dass nun mit einem kompetenten Team aus Fachleuten eine beschlussfähige Planung vorbereitet wird. Der damit verbundenen zeitlichen Verzögerung hat der Ausschuss gerne zugestimmt.

Schulstandort Lohmar-Ort

Unserem Antrag entsprechend wird nun  auch das Verwaltungsgebäude der OGGS Waldschule mit Zugang zur Turnhalle barrierefrei erschlossen. Der Ausschuss hat sich unter mehreren Varianten für die Anbringung eines großflächigen Plattform-Lifts entschieden.

Schulstandort Birk

Die derzeitigen Anmeldezahlen für die OGATA deuten auf eine Überbelegung der Gruppen hin, die aus pädagogischer und personeller Sicht nicht vertretbar ist. Dem Antrag der GRÜNEN folgend hat der Ausschuss deshalb vorsorglich die Einrichtung einer weiteren halben Gruppe beschlossen.  Dadurch ist immerhin ein finanzieller Ausgleich gewährleistet, mit dem das Team und die Kinder personell und sächlich entlastet werden. Diese Anpassung der Standards der Betreuung an allen Lohmarer OGATAS erfolgt vollständig mit der absehbaren räumlichen Planung im Rahmen der Neukonzeption der Offenen Ganztagsgrundschule in Birk.

Alle Schulstandorte

Der Ausschuss hat den bisherigen Medienentwicklungsplan für alle Schulen begrüßt. Die Schulen sind nach ihren Angaben im Verhältnis zu Schulen anderer Kommunen bestens versorgt und betreut.  Die Weiterentwicklung wird auf der Grundlage der bisherigen Beschlüsse erfolgen.

Gabriele Krichbaum, Vorsitzende Schulausschuss

Verwandte Artikel