Kanalisierung in Weeg beschleunigen – Kosten für die Bürger sparen!

Mit einem Antrag an den städtischen Bauausschuss hatten Irmhild Schaffrin und Horst Becker eine Beschleunigung für den Kanalbau in Weeg gefordert. Hintergrund dafür war, dass die Bürger in Weeg auf jeden Fall noch in diesem Jahr an den Kanal sollen weil die Gebühren für abflusslose Gruben durch die Stadt extrem erhöht worden waren.
Die Ausschreibung für den Kanalbau sollte kurzfristig vorgenommen und alles unternommen werden um die Kanalisierung der Ortslage Weeg noch in diesem Jahr endgültig fertig zu stellen. Damit nicht erst im August oder später mit dem Kanalbau begonnen werden kann, muss der Kreisstraßen-Abschnitt Hausen-Weeg beschleunigt und vorgezogen und möglichst bis Ende Juni beendet werden. Hintergrund dafür ist, dass erst dann der Transportsammler für den Kanal in Richtung Wahlscheid gebaut werden kann, wenn die Kreisstraße in diesem Abschnitt wieder befahrbar ist. Die Verwaltung sollte daher kurzfristig Gespräche mit der Kreisverwaltung führen.

In der Sitzung am 6.4.04  trug die Verwaltung vor, dass sie aufgrund des Antrages noch einmal mit der Kreisverwaltung gesprochen hatte und diese nun die Fertigstellung des Kreisstraßenabschnittes bis Ende Juni zugesagt habe. Die Kanalarbeiten sollen dann umgehend spätestens Anfang Juli erfolgen und auf jeden Fall bis Ende des Jahres fertig sein. Für die Bürger in Weeg sehr wichtig! Irmhild Schaffrin wird es für uns im Auge behalten!

Verwandte Artikel