Nachtflugdemo am Flughafen

Die Bundesvereinigung gegen Fluglärm hatte zu bundesweiten Demonstrationen gegen den Fluglärm aufgerufen – auch in Köln/Bonn. Wir Lohmarer GRÜNE haben uns daran gerne beteiligt und  einen Bus geschartert, der mit 50 Betroffenen den Flughafen erreichte. Dort haben wir mit rund 800 Menschen aus vielen Orten dafür demonstriert, dass es endlich nachts ruhiger wird.

Unser Lohmarer Horst Becker, bis zur Auflösung des Landtages parlamentarischer Staatssekretär und der zweite Hauptredner hinter dem Bundesvorsitzenden Helmut Breidenbach, wies auf den aktuellen Stand zur Einführung des Passagiernachtflugverbotes hin. Nach der rechtlich vorgeschriebenen Anhörung des Flughafens und der Luftverkehrsgesellschaften liegt seit fast drei Wochen der durch Gutachten gestützte Verordnungsentwurf bei Minister Voigtsberger (SPD). Alle Redner machten klar, dass der Voigtsberger jetzt handeln, die Verordnung umgehend unterzeichnen und dem Bundesverkehrsminister Ramsauer (CSU) vorlegen müsse. Aber das alleine reicht auf Dauer nicht, es müssen schnellstens die besonders lauten MD-11 und B747 in der Nacht durch Flugzeuge wie die B777 ersetzt werden, die deutlich weniger Krach machen.

Filmaufnahmen und weitere Fotos auf www.nachtfluglaerm-koeln.de

Verwandte Artikel