CDU und GRÜNE favorisieren zusammen mit PLUS EUROPA zunächst Aufbau partnerschaftlicher Beziehungen

Auf Initiative der Fraktionsvorsitzenden von CDU und GRÜNEN im Lohmarer Rat, Horst Krybus und Horst Becker, diskutierten die Fraktionsspitzen und Fachleute der schwarz-grünen Koalition mit dem Partnerschaftsverein PLUS EUROPA über partnerschaftliche Kontakte mit einer polnischen Stadt. Hintergrund war der Wunsch des Partnerschaftsvereins im Rahmen der EU-Osterweiterung neue Kontakte zu knüpfen. Wunschpartner für diese Kontakte nach Polen ist die Stadt Zarow (früher Saarau), 45 km südwestlich von Breslau.
Übereinstimmend wurde festgestellt, dass vor einer möglichen offiziellen Städtepartnerschaft zunächst partnerschaftliche Beziehungen aufgebaut werden sollen. Diese sollen insbesondere von der Jugend getragen werden. Mit Schulen, Vereinen, sonstigen Institutionen und auch Einzelpersonen soll der Wunsch nach Völkerverständigung auf eine breite Basis in der Lohmarer Bevölkerung gestellt werden. Dazu kann der Verein PLUSEUROPA auch einen Teil seiner durch die Stadt bereitgestellten Mittel nutzen. Vor dem Hintergrund der Resonanz von Schulen Vereinen und anderen Institutionen auf diese Möglichkeit wird von der schwarz-grünen Koalition zu gegebener Zeit im Stadtrat eine Entscheidung über eine mögliche Städtepartnerschaft angestrebt.

Horst Krybus
(Fraktionsvorsitzender CDU-Lohmar)

Horst Becker
(Fraktionsvorsitzender GRÜNE Lohmar)

Verwandte Artikel