Horst Becker: Menschen rund um Köln/Bonn steht auch Nachtruhe zu!

Zum heutigen Urteil des VGH Kassel zum Flughafenausbau Frankfurt und zu Nachtflügen erklärt Horst Becker MdL, verkehrspolitischer Sprecher der Grünen im Landtag NRW: „Was für Frankfurt recht ist, ist für die Bevölkerung rund um Köln/Bonn leider noch lange nicht selbstverständlich. Zu diesem Ergebnis muss kommen, wer das heutige Urteil des Hessischen Verwaltungsgerichtes zur Kenntnis nimmt. Während für Frankfurt 17 Flüge zwischen 23.00 und 5.00 Uhr ’nicht mit dem gesetzlich gebotenem Schutz der Bevölkerung vor nächtlichem Fluglärm zu vereinbaren‘ seien, hat die CDU/FDP-Landesregierung vor kurzem die hiesige Nachtfluggenehmigung ohne Not bis 2030 verlängert.

Luftbild des Flughafens Köln/Bonn

Luftbild des Flughafens Köln/Bonn

Besonders pikant dabei: Dies geschah auf Drängen von FedEx, die wegen der nun in Hessen sogar noch einkassierten Regelung von Frankfurt nach Köln/Bonn umziehen. Vor dem Hintergrund, der zunehmenden Studien über die hohe Gesundheitsschädlichkeit der Störungen der Nachtruhe durch Fluglärm ist dies ein unhaltbarer Zustand! Ich fordere den Landesverkehrsminister und die Landesregierung auf, endlich die Menschen in der Region Köln/Bonn ernst zu nehmen und zu schützen.“

Verwandte Artikel