Gefahrenstelle in Wahlscheid endlich sichern!

An Heiligabend hat sich erneut an der Kreuzung B484/Schiffarther Str. ein schwerer Unfall ereignet; dieses Mal tragischer Weise mit Todesfolge und mit einem Opfer aus unserer Stadt, das bei vielen Mitbürgerinnen und Mitbürgern beliebt war. Damit ereignete sich in den letzten zwei Jahren der dritte schwere Unfall und auch davor hatte es u.a. schon einen Unfall mit Todesfolge mit einem Fußgänger gegeben. Wir GRÜNE setzen uns seit Jahren für eine Verbesserung der Kreuzung ein. Wir sind nach wie vor der Auffassung, dass zur Sicherung der Kreuzung ein Verteilerkreis oder eine Ampel ideal wäre. Da dies beides aber nach den bisherigen Erfahrungen vom Landesbetrieb als Auftragsverwaltung für den Bund aus Kostengründen auch weiter verweigert werden wird, ist zumindest eine Verlagerung der Verkehrsinsel von der Nord- auf die Südseite und in beiden Richtungen kurz vor der Kreuzung eine Herabsetzung des Tempos auf Tempo 50 mit einer Überwachung durch Starenkästen notwendig; zusätzlich eine Verlängerung des Bürgersteiges auf der Südseite der Schiffarther Str..

Wir werden uns weiter mit Anträgen und Vorstößen über die Unfallkommission des Kreises und der Stadt für eine Verbesserung dieser Gefahrenstelle einsetzen.

Verwandte Artikel