Alter Sportplatz zwischen Friedhof und Jugendzentrum wird wieder geöffnet!

Spaziergänger und Hundebesitzer staunten diese Woche nicht schlecht. Wer über den alten Sportplatz an der A3 zwischen Friedhof und Jugendzentrum in Lohmar-Ort gehen wollte, fand sich vor verriegelter Tür wieder:  Die beiden Lücken im Zaun waren mit Maschendraht verschlossen.

Der Zaun am alten Sportplatz in Lohmar

Der Zaun am alten Sportplatz in Lohmar

Zwei Schilder machten deutlich, dass Bürgerinnen und Bürger (und ihre Hunde) hier nicht mehr willkommen sind: Es gelte nun „Betreten verboten!“ und „Zuwiderhandlungen werden bestraft!“.  Die Sperrung kam für viele überraschend und war nicht nachvollziehbar.

Doch entgegen den Schildern, die mit „Stadt Lohmar“ unterschrieben waren, hatte diese gar nicht die Sperrung veranlasst. Eine von uns durchgeführte Recherche bei der Stadtverwaltung Lohmar brachte die Aufklärung: Ein zur A3 gelegener Teilbereich des alten Bolzplatzes ist an einen Verein verpachtet, der hier einen Parcours für ferngesteuerte Modellautos errichtet hat. Doch statt nur das Pachtland mit der Rennstrecke zu umzäunen, wurde vom Verein gleich der ganze Platz gesperrt.

Die Stadtverwaltung Lohmar konnte das Missverständnis aufklären und der Verein wird die Platzsperre umgehend wieder rückgängig machen. Sie haben in Lohmar bald wieder ungeschränktes Spaziervergnügen – viel Spaß!

Verwandte Artikel