GRÜNER Antrag beschlossen: Stadt sammelt Interessensbekundungen für DSL-Anschlüsse in Wahlscheid

Der größte Teil des Ortes Wahlscheid ist zur Zeit immer noch ohne DSL-Anschluss. Die Telekom hält einer Versorgung des Ortes Wahlscheid regelmäßig die Kosten für die Einrichtung eines weiteren Knotens in Wahlscheid entgegen und führt an, dass dafür zu wenig DSL-Interessenten in Wahlscheid vorhanden wären. Genau diese melden sich aber oft nicht bei der Telekom, weil auf deren Internetseiten und telefonisch angegeben wird, dass in Wahlscheid zur Zeit kein DSL-Anschluss möglich wäre. Ratsmitglied Claudia Wieja-Dossow hat deswegen die Initiative ergriffen und zusammen mit Charly Göllner und Horst Becker (alle GRÜNE) den Antrag gestellt, dass die Stadt bei der Telekom eine zügige Versorgung mit dieser modernen Datenübertragungstechnik einfordern soll.

Der Hauptausschuss der Stadt Lohmar hat diesen Antrag der GRÜNEN beschlossen. Die Stadtverwaltung soll bei der Telekom eine zügige Versorgung mit dieser modernen Datenübertragungstechnik einfordern. Gleichzeitig soll die Verwaltung die Nachfrage aus der Bürgerschaft sammeln und bündeln, um dieser Forderung Nachdruck durch die Interessentinnen und Interessenten verleihen zu können. Daher werden die Interessensbekundungen im Stadthaus gesammelt und der Telekom gebündelt weitergeleitet, um möglichst zügig eine flächendeckende DSL-Versorgung in Wahlscheid zu erreichen. Bei dieser Befragung handelt es sich aber lediglich um die Ermittlung des Interesses und des Bedarfs, nicht um eine verbindliche Anmeldung! Die Daten werden vertraulich behandelt und nur an T-Com weitergegeben, um den Bedarf an DSL-Anschlüssen zu dokumentieren.

Sofern Sie Interesse an der Einrichtung eines DSL-Anschlusses haben, teilen Sie dies bitte formlos folgender Kontaktperson mit:

Stadtverwaltung Lohmar, – Wirtschaftsförderung -, Frau Pfau, Hauptstraße 27 – 29,
53797 Lohmar, E-Mail ulrike.pfau@lohmar.de, Fax: 02246/15-923.

Verwandte Artikel