Notwenige Sanierung der GS Lohmar eingeleitet!

Lange wurde die notwendige Sanierung der Grundschule Lohmar verzögert. Der ehemalige Bürgermeister Schöpe (SPD Wahlscheid) hatte noch 2003 und 2004 im Rat eine Begutachtung durchgesetzt, mit der geprüft werden sollte, ob die Hauptschule nicht ins Donrather Dreieck und die Grundschule dafür in die Räume der Hauptschule solle. So wurde damals auf Zeit gespielt und notwendige Sanierungen hinter die Kommunalwahl verschoben. Auch an dieser Stelle „durfte“ die neue Merheit die Altlasten schultern. Deswegen hatten im Oktober 2004 GRÜNE und CDU im Koalitionsvertrag die Sanierung der Schule vereinbart.

Dies mündete nun in einen gemeinsamen Antrag beider Fraktionen: Zusammen mit den notwendigen Baumaßnahmen für die Offenen Ganztagsgrundschulen im Stadtgebiet wird endlich auch die vernachlässigte Waldschule weitgehend neu gebaut und saniert.

Dies wird auch Unterhaltskosten sparen. Zusammen mit der neuen Verwaltungsspitze wurden trotz der schwierigen Haushaltslage durch Grundstücksverkäufe Wege zur Finanzierung gefunden und eine weitere Zielvorgabe aus dem Koalitionsvertrag umgesetzt.

Für die Menschen in Lohmar ist wichtig: Wir sparen bei den laufenden Ausgaben und investieren gleichzeitig in die Infrastruktur – in Zeiten niedriger Baukosten und rekordverdächtig niedrigen Bauzinsen der einzig richtige Weg!

Verwandte Artikel