Verwaltung in Sachen „Überhöhte Geschwindigkeit auf der B484“ aktiv geworden!

Auf der Ratssitzung am 05. Dezember wurden die Mitglieder des Stadtrates darüber informiert, dass die Stadt zwischenzeitlich in Abstimmung mit den übergeordneten Behörden die Geschwindigkeitsbegrenzung auf 70 km/h an der Unfallstelle zwischen Donrath und Kreuznaaf angeordnet hat. Die Schilder werden unverzüglich aufgestellt, ebenso Schilder „Unfallstelle“. Über die Unfallursache wird derzeit ein Gutachten erstellt. Darüber hinaus wird eine Unfallauswertung der letzten drei Jahre durchgeführt. Außerdem wird in den nächsten Wochen ein Radarmessgerät zur Ermittlung der Geschwindigkeiten und Fahrzeuganzahl an der Unfallstelle aufgestellt.

Verwandte Artikel