Es geht endlich los: Umbau der Kreuzung B484 – Schiffarther Straße / K 39 und Vergrößerung des Durchlasses Hohner Bach

Bereits 2011 haben wir wegen verschiedener Unfälle an der Kreuzung Anträge zur Verlagerung der Verkehrsinsel auf die Südseite der Kreuzung gestellt, die auch 2012 zu der Zusage des früheren Verkehrsministers M. Groschek führten, dass der Landesbetrieb Straßenbau den Umbau der Kreuzung unterstützen würde. Auch deshalb wurde auf der Südseite der Schiffarther Straße im Rahmen der Bauarbeiten an der Wahlscheider Straße auf unsere Initiative hin 2014 ein Bürgersteig geschaffen, zu dem die jetzt zu verlagernde neue Verkehrsinsel passen wird. Nachdem der Landesbetrieb wegen Personalmangel die Planung nicht durchführte, übernahm dies in der Folgezeit die Stadt.

In diesem Zusammenhang haben wir dafür gesorgt, dass gleichzeitig der Durchlass des Hohner Baches und der Anschluss des neuen Überweges an den bestehenden Radweg mit geplant wurden. Diese sinnvolle Bündelung führte nach unzähligen Abstimmungsgesprächen und diversen Umweltverträglichkeits- und Sicherheitsprüfungen dazu, dass die Untere Wasserbehörde lediglich acht Wochen im Sommer als Zeitraum für die Vergrößerung des Durchlasses für den Hohner Bach zuließ. Nachdem endlich alle Behördenabstimmungen erfolgt waren, kam es im Jahr 2018 wegen der rasant gestiegenen Baupreise und zwei aufgehobenen Ausschreibungen zu weiteren Verzögerungen. Im März dieses Jahres gab es dann nach der dritten Ausschreibung endlich die Vergabe der Baumaßnahme – fast sieben Jahre nach der Zusage von Minister Groschek in dem Wahlscheider Ortstermin.

Wie sieht nun der Bauzeitenplan für den Kreuzungsumbau B 484 und den Bachdurchlass für den Hohner Bach aus? Wir führen ihn hier so auf, wie das planende Ingenieurbüro es der Baufirma vorgegeben hat. Hier in die Karte für die Kreuzung an der B484 nach Umbau.

  • Der Baubeginn war für den 23.04.2019 geplant (Erdarbeiten für den Radweganschluss laufen bereits)
  • Mai/Juni 2019: Anschluss Rad- und Gehweg
  • Juli 2019: Vorbereitende Arbeiten für die Wasserhaltung während des Neubaus des Bachdurchlasses
  • Sommerferien (15.07.2019 – 27.08.2019): Mitte Juli / Ende August 2019 Arbeiten am Gewässer und Durchlass Hohner Bach gemäß der Auflagen der Unteren Wasserbehörde. In der Zeit einspurige Verkehrsführung  auf der B 484 mit einer Ampelanlage
  • September 2019 Errichten der Verkehrsinsel auf der Südseite der Kreuzung und Restarbeiten Hohner Bach
  • September/Oktober 2019: Rückbau der Abbiegespur der B 484 Fahrspur aus Richtung Overath zur K39 (gemäß den Auflagen der Unteren Landschaftsbehörde sowie des Landesbetriebes Straßenbau)
  • Oktober 2019: Fräsen und Wiederherstellung der K39 im Einmündungsbereich, Leitplanken B 484 setzen und Restarbeiten im Einmündungsbereich Schiffarther Straße
  • Oktober 2019: Bauende

Wichtiger Hinweis: Ebenfalls in den Sommerferien findet durch den Landesbetrieb Straßenbau und auf dessen eigenständige Planung hin die Sanierung der B484 und des begleitenden Radweges zwischen der Aggerbrücke im Norden Wahlscheids und der Stadt Overath abschnittsweise statt. In dieser Zeit finden ebenfalls abschnittsweise immer wieder Vollsperrungen statt. Die genauen Zeitpläne für diese einzelnen Sperrungen liegen der Stadt aber bisher nicht vor. Sobald dies der Fall ist, informieren wir Sie umgehend. Hier können Sie die Baustellenplanung einsehen

Wir freuen uns wie immer über Rückmeldungen und Hinweise!


Ihre Grünen Ratsmitglieder
Claudia Wieja, Charly Göllner, Horst Becker, Ingeborg Göllner und Brigitte Bäcker-Gerdes

Verwandte Artikel