Donrath: Einstimmige Lösung gefunden!

Es gibt keine optimale Variante angesichts der schwierigen Ausgangslage!

Am Dienstagabend hat der Bau- und Verkehrsausschuss unter Vorsitz von Horst Becker den Beschluss zum zukünftigen Schulbusverkehr durch Donrath gefasst. Neben der umfangreichen Untersuchung eines Verkehrsgutachters hatten alle Fraktionen noch weitere Detailprüfungen angefordert.

Schlussendlich blieben zwei Varianten übrig. Nach diversen Prüfaufträgen zu unterschiedlichen Varianten der Verkehrsuntersuchung des Gutachters setzte sich im Ausschuss aus unserer Sicht zu Recht die Variante für eine modifizierte Anfahrt vor dem Haupteingang der Schule mit einer Wendeschleife durch. Zumindest für einen Schulbus ist so ein barrierefreier Ein- und Ausstieg gesichert.

Zu prüfen bleiben die Vorschläge für den Hol- und Bringverkehr durch Eltern mit ihren PKW. Dazu haben wir GRÜNE Vorschläge gemacht, mit denen diese Verkehre von dem Busverkehr vor dem Haupteingang der Schule entzerrt werden.

Mit dieser Entscheidung ist die Grundlage geschaffen, dass nun die Planung der Außenanlagen zeitnah fertig gestellt werden kann. Die Detailplanung der verkehrlichen Lösung, auch in Bezug auf die Führung des elterlichen Bring- und Holverkehrs wird noch intensiv zu beraten sein.

Aus unserer Sicht bleibt ein Dank an alle Beteiligten, die sich intensiv und sachlich mit den komplizierten Fragestellungen  auseinandergesetzt haben.

Horst Becker, Vorsitzender Bau- und Verkehrsausschuss

Verwandte Artikel