Gutachten zu Ursachen von Hochwasser und Überschwemmungen im Gebiet Lohmar-Donrath

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

in Anbetracht der gewaltigen Regenmengen der letzten Woche ist es zu erheblichen Überschwemmungen mit schlimmen Folgen gekommen.

Insbesondere das Schulzentrum, die Feuerwehr und Teile des RSB-Gebietes waren und sind betroffen.

Es gibt in diesem Zusammenhang aus der betroffenen Bevölkerung Stimmen, die ein Verschulden der Stadt sehen wollen. Es wird ein Zusammenhang mit Baumaßnahmen auf der Hauptstraße hergestellt und die Kanäle als zu niedrig dimensioniert, bzw. als ganz oder teilweise „verstopft“ dargestellt. Die Fraktion der SPD forciert diese Vermutungen offensichtlich noch, indem sie durch ihre Öffentlichkeitsarbeit den Eindruck erweckt, dass ein Versagen der Stadt vorläge.

Vor diesem Hintergrund sehen die Fraktionen von CDU und GRÜNEN die Notwendigkeit, dass es im Interesse der Bevölkerung, der Verwaltung und des Rates sein muss, diesen Einschätzungen eine Überprüfung mit Fakten gegenüberzustellen und stellen folgenden Antrag:

„Die Stadt gibt kurzfristig ein unabhängiges Gutachten in Auftrag, in dem die oben aufgeworfenen Fragen geklärt werden.“

Wir regen dazu einen Auftrag im Wege der Dringlichkeit an, weil diese Angelegenheit keinen Aufschub duldet. Für den Fall, dass dies nicht geschieht, sollte eine Sondersitzung des HFB einberufen werden.

Mit freundlichen Grüßen

Für die CDU Lohmar

Kurt Stremlau
(stv. Fraktionsvorsitzender)

Für BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN Lohmar

Horst Becker
(Fraktionsvorsitzender)

Verwandte Artikel